Wandsticker

Für alle, die keine eintönigen Wände mehr sehen können, gibt es Wandsticker, die ganz einfach auf Wänden aufgeklebt werden können.

Dabei spielt es keine Rolle, ob der Untergrund aus Tapete, Glattputz, Holz, Metall, Glas, Spiegel, lackierten Flächen oder sogar Raufaser besteht, die aufklebbaren Wandbilder halten überall, da sie die Struktur des Untergrunds aufnehmen. Sie sind aus weicher Vinylfolie gefertigt und haben eine seidenglatte Oberfläche. Nur die ausgestanzten Teile der Wandbilder werden aufgeklebt, sie haben keine eigene Hintergrundfarbe. Dadurch sehen sie aus wie aufgemalt. Man sollt sie aber nicht auf frisch gestrichenen Wänden anbringen, sondern die Wandfarbe ca. 10 Tage trocknen lassen.

Anbringen der Wandsticker

Die Anbringung der Wandsticker ist ganz einfach: Sie erhalten eine Folie mit dem gewünschten Motiv, die auf einem Trägerpapier aufgeklebt ist. Das Trägerpapier wird nun vorsichtig abgezogen. Dann suchen Sie sich die Stelle an der Wand aus, an der das Wandtattoo angebracht werden soll. Dort drücken Sie das Wandbild fest an die Wand. Dann reiben Sie mit Hilfe einer mitgelieferten Andrückhilfe so fest Sie können über das Wandtatto. Zum Schluss ziehen Sie die transparente Montagefolie langsam ab. Der Wandsticker klebt nun auf Ihrer Wand und macht diese zu einem echten Hingucker in Ihrer Wohnung. Genauso einfach sind die Wandbilder auch wieder zu entfernen, sie werden einfach mit einem Fön etwas angewärmt, wieder abgezogen und können dann natürlich wieder durch neue Wandsticker ersetzt werden. Das abgelöste Wandbild kann dann allerdings nicht noch einmal verwendet werden. Sollten Sie sich unsicher sei, ob Sie das Wandbild selber anbringen können, können Sie natürlich auch einen Anstreicher oder Tapezierer mit dieser Arbeit beauftragen.

Größen Farben und Formen der Wandsticker

Wandsticker gibt es in allen möglichen Größen, Farben, Formen und mit allen möglichen Motiven. Es gibt Motive für jeden Raum einer Wohnung oder eines Hauses, z.B. niedliche Motive fürs Kinderzimmer, Rezepte für Cocktails oder verschiedene Gerichte für die Küche, Herzen oder Turteltauben für das Schlafzimmer, Blumenmotive, asiatische Schriftzeichen oder originelle Texte für das Wohnzimmer oder den Eingangsbereich des Hauses bzw. den Flur der Wohnung und unendlich viele Motive mehr. Es ist auch möglich, eigene Vorlagen und Motive für Wandsticker selbst zu kreieren, der Phantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt. So können Sie z.B. die Kinderzimmertür mit den Namen Ihrer Kinder verzieren, Jugendliche können sich den Text Ihres Lieblingssongs über das Bett kleben oder im Flur fordert ein Wandsticker die Besucher auf „Bitte Schuhe ausziehen“. Fertige Wandsticker können auch mit einer Schere in kleine Einheiten zerschnitten werden, um so einige Schränke und die Wand zu schmücken.